Sopro e.V. – Soziale Projekte in den neuen Bundesländern

 

1. Profil der Einrichtung

Ziel von SoPro e.V. ist es:

die Entwicklung der soziokulturellen Infrastruktur im mittelsächsischen Raum voranzutreiben

SoPro geht es um:

  • die Förderung von Selbsthilfe und sozialem Engagement
  • die Förderung der Professionalität von Organisationen der Sozialwirtschaft
  • die Qualifizierung von MitarbeiterInnen sozialer Organisationen

SoPro strebt an:

  • Projekte und Initiativen im Bereich der Jugend- und Sozialarbeit zu initiieren

SoPro unterstützt:

  • Initiativen und Projekte, welche von Studierenden bzw. Absolventen der Hochschule Mittweida (FH), Fachbereich Soziale Arbeit, getragen werden


2. Handlungsziele

Zielsetzung des Teilprojektes ist die Professionalisierung von Trägerstrukturen im Bereich der Sozialwirtschaft durch prozessorientierte Organisationsberatung, Coaching sowie die Bereitstellung von Praxishilfen in Form der beschriebenen thematischen Module. Sopro e.V. nimmt im Rahmen der Entwicklungspartnerschaft in Abstimmung mit den anderen Bildungspartnern folgende Aufgaben wahr:

  • Analyse des Organisationsentwicklungs- und Professionalisierungsbedarfs in der Sozialwirtschaft in bezug auf die beteiligten Entwicklungspartner und weitere regionale und überregionale Akteure
  • Umsetzung von Weiterbildungs- und Coachingangeboten für Organisationen der Sozialwirtschaft
  • Transfer der Ergebnisse der Workshops und Organisationsentwicklungsprozesse der beteiligten Akteure in Form von Modulen zur „Professionalisierung der Sozialwirtschaft“


3. Handlungsansätze

Zu Beginn wird gemeinsam mit allen beteiligten Entwicklungspartnern, insbesondere in Zusammenarbeit mit weiteren Bildungspartnern innerhalb der Entwicklungspartnerschaft der Organisationsentwicklungs- und Professionalisierungsbedarf in den Einrichtungen und Projekten der Sozialwirtschaft analysiert und aufbereitet.

Im Rahmen einer Workshopreihe „Professionalisierung der Sozialwirtschaft“ setzt Sopro auf der Grundlage des Bedarfs der beteiligten regionalen und überregionalen Akteure verschiedenste netzwerkbezogene Weiterbildungsangebote um.

Auf der Träger- und Einrichtungsebene umfasst das Angebot von Sopro weitere Coaching- und Weiterbildungsangebote für Vorstände, Führungskräfte und weitere MitarbeiterInnen, der beteiligten Entwicklungspartner sowie weiterer regionaler und überregionaler Akteure in der Sozialwirtschaft.

4. Erwartete Ergebnisse für das EQUAL Projekt

Im Rahmen eines breit angelegten Mainstreaming werden die Ergebnisse und Erfahrungen der Analysen, Workshops und des Coaching in Form von Modulen zur „Professionalisierung der Sozialwirtschaft“ (Arbeitshilfen) für eine nachhaltige Regionalentwicklung und für den Praxistransfer aufbereitet und zur Verfügung gestellt.

Das bringen wir ein:
  • Analysen zur Organisationsentwicklung und Professionalisierung in der Sozialwirtschaft
  • Weiterbildungs- und Coachingangebote für Organisationen der Sozialwirtschaft

Das streben wir an:
  • breiter Transfer der Ergebnisse der Entwicklungspartnerschaft für die Praxis der Sozialwirtschaft
  • Module (Arbeitshilfen) zur „Professionalisierung der Sozialwirtschaft“

Ansprechpartner:

Sopro e.V. - Soziale Projekte in den neuen Bundesländern
über:

Frank Scheinert Gabi Weinhold
Friedrich – Viertel – Str. 50 Freiberger Str.5
09123 Chemnitz 09648 Mittweida
Tel.: 0371 2601426 Tel.: 03727 90239
Funk 0160 3234883 Funk: 0172 4872674
Fax: 0371 5336426 Fax: 03727 612303
mail: frank-scheinert@t-online.de mail: weinhold@htwm.de

r> Module (Arbeitshilfen) zur „Professionalisierung der Sozialwirtschaft“

Ansprechpartner:

Sopro e.V. - Soziale Projekte in den neuen Bundesländern
über:

Frank Scheinert Gabi Weinhold
Friedrich – Viertel – Str. 50 Freiberger Str.5
09123 Chemnitz 09648 Mittweida
Tel.: 0371 2601426 Tel.: 03727 90239
Funk 0160 3234883 Funk: 0172 4872674
Fax: 0371 5336426 Fax: 03727 612303
mail: frank-scheinert@t-online.de mail: weinhold@htwm.de

Sopro e.V. - Soziale Projekte in den neuen Bundesländern
Gabi Weinhold
Freiberger Str.5
09648 Mittweida
phone: 03727 – 90239
mobil: 0172 – 4872674
fax: 03727 – 612303
E-Mail: weinhold@htwm.de

LAG „Mädchen und junge Frauen in Sachsen“ e.V.

IGR Elan e.V.

Sopro e.V. - Soziale Projekte in den neuen Bundesländern

Objektiv e.V.

Impressum